Geistiges Heilen

Geistiges Heilen2.jpg

Geistiges Heilen – ein Weg, um wieder in die Mitte zu kommen

Jede Erkrankung hat ihre Ursachen und ist der Ausdruck dafür, dass Körper, Seele und Geist nicht in Einklang sind.
Bei der energetischen Diagnose können u.a. mit Hilfe eines “Tensors” (eine Art Pendel im weitesten Sinne) feinstoffliche Energien sichtbar gemacht werden. So finden wir Hinweise auf die Ursachen der Störungen.

Schwerpunkt der energetischen Behandlung ist dann das gezielte Übertragen von Heilenergie im Bereich der Chakren, der Meridiane, der Aura sowie der körperlichen Ebene, um Blockaden zu lösen, damit die Energie wieder frei fließen kann.
Geistige Heilung balanciert aus, harmonisiert und hilft den Menschen wieder in ihre Mitte zu kommen.
Die behandelte Person erfährt eine deutliche Entspannung. Das Immunsystem wird gestärkt, Schmerzen können vermindert werden, Stress kann besser bewältigt werden.
Eine ganz wichtige Wirkung ist das “Löschen” von Allergien, seien es Nahrungsmittelallergien oder auch Allergien durch eingeatmete Substanzen (z.B. Pollen, Hausstaub).
Im Prinzip kann die geistige Heilbehandlung bei jeder Art von Erkrankung oder bei Befindlichkeitsstörungen, Stress, körperlichen und seelischen Verletzungen und – wie erwähnt – bei Allergien unterschiedlicher Art angewendet werden.
In unserer Praxis findet die Behandlung immer in einer sehr ruhigen und Entspannung gebenden Atmosphäre statt. Der Patient sitzt oder liegt bequem – am besten mit geschlossenen Augen, um nicht von der Umgebung abgelenkt zu werden und so eine bessere innere Konzentration zu erlangen. Je vertrauensvoller und offener der Patient während des Behandlungsverlaufes ist, desto besser können Veränderungs- und Heilprozesse in Gang gesetzt und persönliche Entwicklungsvorgänge angestoßen werden.
Die Behandlungsdauer beträgt ca. eine Stunde. Anschließend ist es sinnvoll, in einer Ruhephase das „Erlebte“ sanft und bewusst ausklingen zu lassen, bevor wir gemeinsam über die Erfahrungen während der Behandlung sprechen.