Naturheilverfahren

Naturheilverfahren.jpg

Naturheilverfahren - Ganzheitlichkeit im Mittelpunkt

Wir wenden in unserer Praxis für Ganzheitsmedizin eine Reihe von klassischen Naturheilverfahren an, die weitestgehend in die konventionelle Medizin integriert sind.

Natürliche Heilmittel haben auch in der Schulmedizin eine lange Tradition. Wir sehen in der Anwendung von Naturheilmitteln im Sinne unserer ganzheitlichen Betrachtungsweise kein „Entweder-oder“ sondern immer ein „Sowohl-als-auch“ und schätzen die Naturheilverfahren, weil sie zusätzliche, wichtige Wege der Heilung anbieten. Dabei legen wir Wert auf eine ausführliche Anamnese (wie auch selbstverständlich bei allen anderen anzuwendenden Behandlungenverfahren).
Der Begriff Naturheilkunde ist relativ unscharf definiert. Er umfasst im weitesten Sinne „Natur-Heilverfahren“, die sich keiner technologischen Hilfsmittel bedienen und die unsere körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren sollen. Das sind in erster Linie diätetische und physikalische Maßnahmen (z. B. Kneipp-Verfahren, Lichttherapie, Bewegungstherapie). Es wird dabei viel Wert auf eine naturgemäße Lebensweise gelegt. Darüber hinaus werden auch die Phytotherapie (Behandlung mit pflanzlichen Bestandteilen), die Homöopathie, die traditionelle chinesische Medizin, die Bachblütentherapie, die Therapie mit Schüsslersalzen – um nur einige zu nennen – im weiteren Sinn als naturgemäße Heilmittel bezeichnet.
Die Verfahren haben gemeinsam, dass sie alle auf verschiedene Art und Weise den Körper unterstützen, ihn kräftigen, die Immunlage verbessern, Regulations- und Entgiftungsvorgänge ankurbeln und damit die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren.