Procain-Basen-Infusion

Procain Basen Infusion2.jpg

Schmerz- und Regulationsbehandlung, Entsäuerung, Vitalisierung und mehr

Gesundheit bedeutet ungehinderten Informationsaustausch der Zellen untereinander. Der optimale Informationsaustausch im Körper geschieht jedoch nur in einem eng begrenzten pH-Bereich.
Durch veränderte Lebens- und Ernährungsweise (psychischen Stress, zu viel Eiweiß, zu viel Fett, zu geringe Flüssigkeitsaufnahme, immer weniger naturbelassene Nahrungsmittel) kommt es häufig zu einer Übersäuerung des Körpers. Diese Übersäuerung ist der Wegbereiter für viele chronische Erkrankungen.
Bei chronischen Erkrankungen ist dieser Informationsaustausch blockiert, die Regulationsfähigkeit ist gestört.

Die Entgiftung des Körpers mit Ausscheidungen von Stoffwechselschlacken kann nicht mehr ausreichend funktionieren, d.h. es häufen sich saure Stoffwechselprodukt an, die Schmerzempfindlichkeit wird erhöht, der Körper kann nicht mehr richtig regenerieren.
Die Folgen können chronische rheumatische Beschwerden, chronische Erschöpfungszustände, chronische Schmerzzustände, Durchblutungsstörungen, Abwehrschwächen bis hin zu Tumorerkrankungen sein.
Durch eine gezielte Basentherapie kann dieser krankmachende Zustand durchbrochen werden. Das Gewebe wird entsäuert und Entgiftungsmechanismen werden angeregt.
Darüber hinaus bewirkt Procain eine Weitstellung der Gefäße, wirkt dadurch durchblutungsfördernd und vegetativ ausgleichend.
Zusätze von B-Vitaminen, Magnesium, Folsäure und homöopathischen Medikamenten runden entsprechend dem Beschwerdebild diese umfassende Umstimmungstherapie ab.
Wir wenden die Procain-Basen-Infusion – nach eingehender Voruntersuchung und Abklärung des Krankheitsbildes – an bei:

  • Chronischen Erschöpfungszuständen

  • Chronische Schmerzzuständen

  • Durchblutungsstörungen

  • Abwehrschwäche

  • Tumorerkrankungen

Die Infusion erfolgt entspannt im Liegen und dauert ca. 35 bis 45 Minuten.
In Abhängigkeit von der Intensität der Schmerzen und der Ausprägung der Beschwerden sind in der Regel 5-10 Behandlungstermine im Abstand von 2-3 Tagen notwendig, um eine nachhaltige Linderung zu erzielen.